INFO

Balz
Raz
...
Website von Balz Raz
Auf dieser Website sind zwei Filme von Balz Raz zu sehen (ENDE MAI 89 und FILMTAGEBUCH 2002) sowie und zwei Filme von Balz Raz und Bernd Fiedler gemeinsam (ABBILDER DES TODES und PARALLAXE) Auf dieser Website sind zwei Filme von Balz Raz zu sehen (ENDE MAI 89 und das FILMTAGEBUCH 2002) sowie und zwei Filme von Balz Raz und Bernd Fiedler gemeinsam (ABBILDER DES TODES und PARALLAXE)
Balz Raz
Laufenstrasse 73
CH-4053 Basel
0041 61 331 34 93

BIOGRAFIE

BALZ RAZ, geboren am 11. September 1943 in Basel,
Hochbauzeichner,
Beleuchter am Stadttheater Basel,
Studium an der dffb (1966-1970),
Drehbücher,
Nachtarbeit bei der Post,
Mitarbeit bei verschiedenen Filmen,
u. a. "TransAtlantique'"von Hans-Ulrich Schlumpf,
seit 1972 Super 8 Filmtagebuch (inzwischen ca. 26 Stunden Filmmaterial),
eigene Filme, seit 1976 Einzelsätze, Postkarten,
ab 1982 Ausstellungen mit Bildern und Objekten in Basel und Umgebung,
1984/85 anthroposophisches Studienjahr,
Mitbegründer der "Edition 350"
(bis jetzt 18 Titel, u. a. von Peter Handke und Antonio Porchia),
drei Bücher mit Kurzgeschichten,
Lesungen im In- und Ausland,
diverse Artikel für das Basler Magazin über Architektur, Denkmalpflege und Fotografie,
Buch- und Ausstellungsbesprechungen für verschiedene Zeitungen,
lebt in Basel.

FILMOGRAFIE

BEGEGNUNG (1966), nach einer Geschichte von Hans Erich Nossack, Kurzfilm
Buch, Regie, Schnitt, (Kamera: Gerry Schum)
12 Min., s/w, 16 mm, Ton

DIE SCHEINWELT DES FILMS (1966), Dokumentarfilm über die Dreharbeiten des Films BEGEGNUNG von Balz Raz
Darsteller, (Regie: Bernd Fiedler)
7 Min., Farbe, S 8, ohne Ton

DAS ABENTEUER (1966), nach einer Geschichte von Heinrich Böll, Kurzfilm
Darsteller, (Regie: Bernd Fiedler)
20 Min., s/w, 16mm, Ton

ABBILDER DES TODES (1967), Filmessay
Buch, Regie, Ton, Schnitt, (mit Bernd Fiedler),
20 Min., s/w, 16 mm, Ton

"0 – 1" (1968), Filmessay
Konzept, Buch, Regie, Ton, Schnitt, (mit Bernd Fiedler)
305 Min., s/w, 16 mm, Ton

"21.10.68" (1968), Filmessay
Konzept, Buch, Regie, Ton, Schnitt, (mit Bernd Fiedler)
11 Min., s/w, 16 mm, Ton

B. F. GLAUBT AN DEN FRÜHLING (1969), Kurzfilm
Buch, Regie, Schnitt, (Kamera: Frank Fiedler)
16 Min., Farbe, 16 mm, Ton

EIN GROSSER GRAU-BLAUER VOGEL (1969), Spielfilm
Super 8 Filmaufnahmen, (Regie: Thomas Schamoni)

PIER PAOLO PASOLINI (1969), Dokumentarfilm (WDR)
Ton, Schnitt, (Regie: Karin Ehret, Kamera: Frank Fiedler)
45 Min., s/w, 16 mm, Ton

LUIGI NONO (1969), Interview mit Luigi Nono (RB)
Ton, (Regie: Peter Hamm)
30 Min, s/w, 16 mm, Ton

SUPER (1970), Kurzdokumentarfilm (BR)
Ton, Schnitt, (Regie: Karin Ehret, Kamera: Frank Fiedler)
15 Min., Farbe, 16 mm, Ton

DREI WERBEFILME (1970 und 1971) (GGK)
Regie,
je 3 Min., s/w, 16mm, Ton

BEAT MEETS BACH IN BASEL (1970), Musikfilm mit "The Nice" (Condor-Film)
Regieassistent, (Regie: Louis Jent)
Unvollendet, Farbe, 16mm, Ton

III/71 AKTIONEN (1971), Experimentalfim
Ton, (Regie: Werner von Mutzenbecher)
15 Min., s/w, 16 mm, Ton

FILMTAGEBUCH (ab 1972 bis heute und in Zukunft)
Konzept, Kamera, Montage,
je nach Jahr zwischen 120 und 20 Min. lang,
bis heute insgesamt ca. 26 Stunden Material, Farbe, s/w,
Super 8, ohne Ton

IV/72 GEHEN, USW. (1972), Experimentalfilm
Kamera, (Regie: Werner von Mutzenbecher)
6 Min., s/w, 16 mm, ohne Ton

V/73 MALEN (1973), Experimentalfilm
Kamera, (Regie: Werner von Mutzenbecher)
6 Min., s/w, 16 mm, ohne Ton

VI/73 FENSTER (1973), Experimentalfilm
Kamera, (Regie: Werner von Mutzenbecher)
4 Min., s/w, 16 mm, ohne Ton

GIPSGESICHT (1973), Dokumentarfilm über die Installation "Ein Raum"
von Niggi Hasenboehler, Alfred Wymann und Jacky Wittmer
Konzept, Kamera, Montage,
6 Min., Farbe, Super 8, ohne Ton

STREICHELHOLZ (1974), Experimentalfilm
Buch, Regie, Kamera, Schnitt,
5 Min. s/w, 16 mm, ohne Ton

VIII/74 PFEILBOFEN (1974), Experimentalfilm
Kamera, (Regie: Werner von Mutzenbecher)
8 Min., s/w, 16 mm, Ton

FILM IM SPIEGEL (1974), Dokumentarfilm, Kaspar Linder fotografiert
Werner von Mutzenbecher in seinem Atelier
Konzept, Kamera, Montage,
6 Min., s/w, Super 8, ohne Ton

UND WENN... (1974), Spielfilm (AFD)
Produktionsleitung, (Regie: Michael Nann, Kamera: Pio Corradi)
60 Min., Farbe, 16mm, Ton

DU ENTKOMMST UNS NICHT (1975), Fernsehfilm (ZDF)
Regieassistent, (Regie: Bernd Fiedler, Kamera: Frank Fiedler)
90 Min., Farbe, 16 mm, Ton

BÜRGERSPITAL (1976), Auftragsfilm
Regie, Ton, Schnitt, (mit Werner von Mutzenbecher)
40 Min., Farbe, 16 mm, Ton

KLEINE FREIHEIT (1978), Dokumentarfilm
Produktionsleitung, (Regie: Hans-Ulrich Schlumpf, Kamera: Pio Corradi)
60 Min., Farbe, 16mm, Ton

XI/78 ORTE, MENSCHEN (1978), Experimentalfilm
Darsteller, (Regie: Werner von Mutzenbecher)
15 Min., s/w, 16 mm, Ton

TRANSATLANTIQUE (1982), Spielfilm
Darsteller, 2. Kamera, (Regie: Hans-Ulrich Schlumpf, Kamera: Pio Corradi)
90 Min., Farbe, 16 mm, Ton

NACHTMASCHINE (1985), Dokumentarfilm
Beratung, (Regie: Angelo Lüdin)
68 Min., s/w, 16 mm, Ton

PARALLAXE (1986), Filmessay
Konzept, Buch, Regie, Ton, Schnitt, (mit Bernd Fiedler)
90 Min. Farbe, 16 mm, Ton

THEO (1988 – 2005), Filmporträt
Konzept, Kamera, Montage,
95 Min., Farbe und s/w, Super 8, ohne Ton

TOTALE (1989), Filmessay
Konzept, Buch, Regie, Ton, Schnitt, (mit Bernd Fiedler)
10 Min., s/w, 16 mm, Ton

ENDE MAI 1989 (1989), Filmtagebuch
Konzept, Buch, Kamera, Ton, Schnitt,
12 Min., Farbe, 16 mm, Ton

AUF DER ERBSE (1990), Kurzfilm
Konzept, Buch, Regie, Ton, Schnitt, (mit Bernd Fiedler)
3 Min., Farbe, 16 mm, Ton

„Bewegnung“ (1992), Kurzfilm
Darsteller, (Regie: Bernd Fiedler)
10 Min., s/w, 35 mm, ohne Ton

DANIEL SCHMID (1), „Daniel Schmid(2)“ (1995), Dokumentarmaterial
Konzept, Buch, Regie, (mit Bernd Fiedler)
120 Min., Farbe, Digital, Ton

TICKET (2008), Kurzfilm
Konzept, Buch, Regie, Kamera, Schnitt, (mit Bernd Fiedler)
10 Min., Farbe, Digital, Ton

TOTALE, TOTALE (2010). Kurzfilm
Konzept, Buch, Regie, Schnitt, (mit Bernd Fiedler)
14 Min., Farbe, Digital, Ton

DIE LETZTE FILMROLLE (2011). Kurzfilm
Konzept, Buch, Regie, Darsteller, (mit Bernd Fiedler)
11 Min., s/w, 16 mm, Ton

"07.2015" (2015). Kurzfilm
Konzept, Buch, Regie,
17 Min., Farbe, Digital, Ton
Website von Balz Raz
Auf dieser Website sind zwei Filme von Balz Raz zu sehen (ENDE MAI 89 und FILMTAGEBUCH 2002) sowie und zwei Filme von Balz Raz und Bernd Fiedler gemeinsam (ABBILDER DES TODES und PARALLAXE)

FOTOS

Anzahl aller Bilder: 6