INFO

1972
Peter
Leippe
...

BIOGRAFIE

Peter Leippe

Biographie

1944 geb. in Heidelberg
1964 altspr. Abitur in Flensburg
1964 Studium der Malerei an der HfbK Berlin
1969 Meisterschüler bei Prof. Peter Janssen
1969 DAAD-Stipendium für Irland
1971 Zeichenlehrer und Klavierbegleiter in Irland
1972 DFFB Berlin
1976 Abschlußfilm 'Der letzte Schweizer' (Dok.-Festival Mannheim)
1977ff Autor und Regisseur von Dokumentarfilmen, ab 1987 auch Produzent (MÄRZfilm)

FILMOGRAFIE

(Auswahl)

Along the Track of Bygone Misery
(Bilder aus West Irland)
1976, Super8, Kinofassung 80',
Mitarbeit DFFB: E.Gernart, W.Günther, H. Herbst, H.W.Müller
FS-Fassung, 45 Min.: "Mein Tag geht vorüber", Nachschnitt: Elke Granke, ZDF 1977

Von der Ähnlichkeit zum Menschen
Prod. ZDF / ATF 1980, K: René Perraudin

Die andere Schöpfung
Prod. ZDF / ORF / ATF 84, K: René Perraudin

Tania Blixens afrikanischer Traum
Prod. ZDF / ATF 85; K: Claus Winnikes

Stille Tage in Sommieres
(Begegnung mit Lawrence Durrell)
Prod. ZDF / ORF / ATF 86, K: René Perraudin, T: Erich Lutz
Berlinale 1987, Nominierung Prix d'Italia, Eduard Rhein Preis

Reise durch die Nacht
(Carl Zuckmayer)
Prod. ZDF / ORF 86; K: Peter Nicolay

Rückkehr nach Irland
(Heinrich Böll)
Prod. ZDF / ORF / MÄRZfilm 87; K: Peter Nicolay

Träumende Maschinen
(Tinguely)
Prod. ZDF / MÄRZfilm 88, K: René Perraudin

Die Schwierigkeit, Cocteau zu sein
Prod. ZDF / MÄRZfilm 89; K: René Perraudin

Entfernte Landsleute
(Rußlanddeutsche)
Prod. ZDF / MÄRZfilm 90, K: Axel Brandt, T: Erich Lutz

Dolores, Colorado
(Irrfahrt eines Lesers)
Prod. ZDF / MÄRZfilm 91,
D: Christian Brückner, K: René Perraudin, T: Erich Lutz, Musik: Kai Brückner

Gegenwelt Rauschgift:
Prod. ZDF / MÄRZfilm 96, K: Axel Brandt, T: Erich Lutz
Sturzflug nach innen ZDF 97
Drei Flügel der Seele ZDF 97
Grass und Schnee ZDF 97
Betäubende Stille ZDF 97

Nicht mehr Nacht und noch nicht Morgen
Prod. NDR / nordmedia / MÄRZfilm 2000; K: Axel Brandt, T: Chr. Cord

Der Fiddler von Dooney
Prod. NDR / MÄRZfilm 2001; K: René Perraudin, T: Chr. Cord

Stimmen aus dem Dunkel
(Kempowskis ECHOLOT))
Prod. ZDF / nordmedia / MÄRZfilm 2004;
K: Axel Brandt, Avid: René Perraudin
Dok.-Festivals Leipzig und St. Petersburg
Kulturpreis der Stadt München