INFO

1984
Uli
Schueppel

BIOGRAFIE

Uli M Schueppel studierte Germanistik, Romanistik und Linguistik in Heidelberg, sowie 1984 - 90 Regie an der Deutschen Film- und Fernsehakademie, Berlin (DFFB).

Neben einigen Kurzfilmen, etlichen Musikvideos, und auch Animationen (u.a.: Berlinale-Trailer/Opener seit 2001), hat er als Autor, Regisseur, Produzent und gelegentlich auch als Kameramann 14 abendfüllende Filme geschaffen, die sich zwischen den Genres Spiel-, Essay- , Musik-, und Dokumentarfilm bewegen.

Er erhielt den "Special Jury Award" (Montreal 88); den "OCIC"-Award 1993, den "NewBerlinFilmAward 2008", sowie 2009 den "Underground Spirit Award" des European-Film-Festivals (Palic) für seine "außergewöhnliche Leistung innerhalb der unabhängigen Filmproduktion“, sowie 2014 den „Lifetime Award“ beim 5.SPFF (Int. Musik-Dokumentarfilm Festival, Kroatien) „für besondere Leistungen im Musik-Dokumentarfilm und dessen Industrie“.

Neben den Filmarbeiten hatte Schueppel Ende der 80er Jahre in West-Berlin eine wöchentliche Radiosendung („Shlim-Line Show“, Radio100) und war Mit- Organisator des „B-Film Festivals“ (2000-03, Berlin).

Ab 2016 wird er verantwortlich sein für das Programm des Wettbewerbs auf dem „Int. Musik-Dok Festivals SPFF, Opatija/Kroatien“.

Seit 2006 begann Schueppel auch im Bereich Medienkunst (Videoinstallationen & Foto) zu arbeiten und stellte seitdem seine Projekte in verschiedenen nationalen & internationalen Ausstellungen aus.
Seit 2003 ist Schueppel auch als Gastdozent für Regie & Dokumentarfilm an der Deutschen Film- und Fernsehakademie (DFFB) und der Nederlandse- Filmacademie, Amsterdam tätig. Zum Thema "Musik-Dokumentarfilm", "Independent-Filmmaking", oder auch "Digital Storytelling" hat er mehrere Masterclass-Workshops geleitet.

Schueppel ist Mitglied der EuropeanFilmAcademy (EFA) seit 2002.

FILMOGRAFIE

"Special Jury Award" (Montreal 88)

"OCIC"-Award 1993

"NewBerlinFilmAward 2008"

"Underground Spirit Award" des European-Film-Festivals (Palic) für seine "außergewöhnliche Leistung innerhalb der unabhängigen Filmproduktion“ (2009)

„Lifetime Award“ beim 5.SPFF (Int. Musik-Dokumentarfilm Festival, Kroatien) „fürbesondere Leistungen im Musik-Dokumentarfilm und dessen Industrie“ (2014)

NOCH MEHR...

Mitglied der EuropeanFilmAcademy (EFA) seit 2002

FOTOS

Anzahl aller Bilder: 1